Sie haben das Recht zu schweigen. Henryk M. Broders Sparring-Arena

Henryk M. Broder

29.09.2008   23:57   +Feedback

Die Reise aus Jerusalem

Irgendwie war die letzte Al-Quds-Demo nicht der versprochene Heuler. Nicht einmal 400 Jihadisten spielten in Berlin die Reise nach Jerusalem. Ich wäre gerne, wie schon in den letzten Jahren, mitgelaufen, schließlich hab ich mir vor kurzem in Doha einige sehr schicke Kefiyahs gekauft, wenn ich nicht in Kopenhagen zu tun gehabt hätte. http://www.hagalil.com/archiv/2008/09/al-quds.htm Dennoch war die Demo ein großer Erfolg. Wir wissen jetzt, wie sich die Hisbollah und ihre deutschen Freunde die Lösung des Palästina-Konflikts vorstellen. Schauen Sie mal hier und klicken Sie auf die Lupe: http://bluetenlese.files.wordpress.com/2008/09/al-quds-tag-berlin21.jpg Natürlich können wir es nicht ausschließen, dass dieses Flugblatt von Agenten der Israel-Lobby verfasst und verteilt wurde, um die Hisbollah in Verruf zu bringen. Wenn es aber authentisch ist, muss man es so ernst nehmen, wie es gemeint ist, vor allem Punkt 7 des Programms zur friedlichen Lösung des Problems: “Die freiwillige Auswanderung wird geregelt”.
Baruch ha-Schem! Und wir hatten schon befürchtet, dass die Palästinenser mit Gewalt zum Verlassen des Landes gezwungen werden sollen.

Permanenter Link

Achgut  Inland  

Die Achse des Guten