Sie haben das Recht zu schweigen. Henryk M. Broders Sparring-Arena

Henryk M. Broder

07.03.2008   10:27   +Feedback

Sterzing hört die Hamas flöten

Es gibt Leute, die hören das Gras wachsen, die Flöhe husten oder die Bio-Uhr ticken. Christian Sterzing, der Leiter der Heinrich Böll Stiftung in Ramallah, hört, wie die Hamas auf der Friedensflöte spielt. Das hören auch die Einwohner von Sderot und Ashkelon, aber irgendwie klingt die Melodie in ihren Ohren ganz anders. Denn nur “aus israelischer Sicht” ist die Hamas “eine terroristische Organisation”, aus der Sicht von Christian Sterzing ist die Hamas so lange keine Terrortruppe, wie unter seinem Arsch keine Kassam einschlägt. Dass es ab und zu ein paar Juden erwischt, wie eben in Jerusalem, ficht den grünen Schmock nicht an.

“Wir beobachten ja schon seit einigen Monaten, dass es von palästinensischer Seite immer wieder Angebote für einen Waffenstillstand gibt, auch von Hamas-Seite wurde dies angeboten. Aber Israel erklärt sich dazu nicht bereit. Das sind im Wesentlichen zwei Gründe: Zum einen will man mit Hamas nicht verhandeln, das ist aus israelischer Sicht eine terroristische Organisation, mit der man nicht verhandelt. Und zum anderen will man sich eben die Handlungsspielräume offen halten, eben jederzeit in den Gazastreifen einmarschieren zu können oder dort Bombardierungen vorzunehmen oder militärische Aktionen durchzuführen.”
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/interview/748853/

Und hier ein Hamas-Waffenstillstandsangebot, das Israel unbedingt annehmen sollte
http://www.youtube.com/watch?v=zrzqMVqSHHw&feature=related

Permanenter Link

Achgut  Ausland  

Die Achse des Guten