Sie haben das Recht zu schweigen. Henryk M. Broders Sparring-Arena

Henryk M. Broder

08.06.2010   00:20   +Feedback

Geisterschiff vor Gaza

Der Iran, meldet die Jerusalem Post, werde noch im Laufe dieser Woche zwei “Hilfsschiffe” nach Gaza schicken. Es handelt sich selbstverständlich um eine weitere “humanitäre Aktion”, bei der nicht wie zuletzt abgelaufene Medikamente sondern ein nagelneues mobiles Kernkraftwerk geliefert werden soll, um die Einwohner des Gaza-Streifens vom zionistischen Strom unabhängig zu machen. Zugleich meldet die “jüdische Stimme für einen gerechten Frieden”, sie habe ebenfalls ein Boot gechartert, mit dem sie vom Chiemsee nach Gaza dampfen wird, um den Einwohnern des Gaza-Streifens das zu bringen, was sie sich am meisten wünschen: das Sparkochbuch für Hartz-IV-Empfänger und eine CD mit allen Sendungen von “Germany’s Next Top Model”.
Dabei wird es an Bord der MS “Hatikva” sicher lustiger zugehen als auf den iranischen Schiffen. In der Küche wird Frau Evelyn das Kommando haben und “Oh, mein Papa” singen, während sie Spätzle und Schupfnudeln zubereitet; an Deck wird es ein Bildungsprogramm geben. Abi wird über das Thema “Konkurs anmelden - aber richtig” referieren, während Reuven Moskowitz aus seiner verloren gegangenen Dissertation vorlesen wird.
Sollte das Schiff von der israelischen Marine gestoppt werden, wollen die “Friedensaktivisten” Widerstand leisten, indem sie Texte von Norman Finkelstein rezitieren, die Hajo Meyer auf seiner Ukulele vertont hat.

Permanenter Link

Achgut  Bunte Welt  

Die Achse des Guten