Sie haben das Recht zu schweigen. Henryk M. Broders Sparring-Arena

Henryk M. Broder

03.10.2010   20:48   +Feedback

Auf der Geisterbahn, tags um halb drei

“Das Christentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das Judentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das ist unsere christlich-jüdische Geschichte. Aber der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland.” http://www.focus.de/politik/deutschland/geschichte-wulff-rede-zementierung-von-vorurteilen-verhindern_aid_558482.html
Ja, das musste mal gesagt werden. In aller Klarheit und Verbindlichkeit. Weil wir lange nichts mehr von der deutsch-jüdischen Symbiose gehört haben, Heine, Varnhagen, Werfel, Feuchtwanger und so, Sie wissen schon. Ein wenig seltsam ist nur, dass die Nummer mit “unserer” christlich-jüdischen Geschichte bis 1945 in einem Depot der Reichsbahn ruhte, derweil die deutsch-arabische Freundschaft zwischen dem Mufti von Jerusalem und dem Reichskanzler gepflegt wurde. Dass “unsere” christlich-jüdische Geschichte letztens auf jedem Kiezfest beschworen wird, hat damit zu tun, dass “inzwischen” ein weiterer Global Player auf der Bühne aufgetaucht ist - der Islam. Da waren es schon drei. Aber wenn “der Islam” heute so zweifelsfrei zu Deutschland gehört wie früher das Judentum, dann kann man den Moslems nur raten, sich beizeiten nach einer Alternative umzusehen.

 

Permanenter Link

Achgut  Inland  

Die Achse des Guten