Sie haben das Recht zu schweigen. Henryk M. Broders Sparring-Arena

Henryk M. Broder

28.05.2011   12:56   +Feedback

Antisemitismus und Größenwahn

Es war nicht der einzige rhetorische Trick, zu dem die Abgeordnete Jochimsen griff. Sie behauptete unter anderem, es sei ihre Partei gewesen, die sich für die Freilassung des seit fünf Jahren von der Hamas in Gaza festgehaltenen israelischen Soldaten Gilat Schalit eingesetzt habe und dabei von den anderen Fraktionen im Bundestag allein gelassen wurde. Aber ganz so war es nicht. http://www.welt.de/politik/deutschland/article13399484/Die-Linke-ist-antisemitisch-und-groessenwahnsinnig.html

Siehe auch:
http://lizaswelt2010.files.wordpress.com/2011/05/einstaatenlc3b6sung.jpg

Und das meint der Leser:
“Und was wäre jetzt so schlimm daran, wenn Israel aufhört zu existieren? Ach ja, dann müsste man sich miteinander arrangieren. Man könnte die Palästinenser nicht mehr so einfach militärisch unterdrücken. Ordentliche Gerichte müssten die illegale Landnahme der orthodoxen Siedler verurteilen. Und der amerikanischen Rüstungsindustrie ginge ein wertvoller Umsatzbringer verloren. Das darf natürlich nicht passieren.”

Permanenter Link

Achgut  Inland  

Die Achse des Guten