Sie haben das Recht zu schweigen. Henryk M. Broders Sparring-Arena

Henryk M. Broder

29.01.2012   21:47   +Feedback

Eine DDR mit menschlichem Antlitz

Verglichen mit den Privilegien, die ein Staatsoberhaupt in Nigeria oder Afghanistan geniesst, sind das alles Nichtigkeiten zum Nulltarif. Für den Präsidenten einer Republik, die sich für jedes Bundesland einen eigenen Landesrechnungshof und ausserdem einen Bundesrechnungshof leistet, die alle Ausgaben der öffentlichen Hand überprüfen, legt Wulff allerdings ein beachtliches Unschuldsbewusstsein an den Tag. Eine Erklärung für dieses Verhalten hat vor Kurzem der Münchner Rechtsanwalt Ferdinand von Schirach in einer Talkshow gegeben: «Wulff ist kein Vorbild, er ist ein Abbild.» Er ist auch der Präsident der Schnäppchenjäger, die sich morgens um acht bei Aldi anstellen, wenn es ein besonders günstiges Sonderangebot gibt, der Präsident der All-inclusive-Touristen, die eher ein Erdbeben als eine Mahlzeit im Hotel versäumen, der Repräsentanten der Geiz-ist-geil-Philosophie, die sich ein Magengeschwür vor Aufregung darüber holen, dass der Nachbar für einen Flachbildfernseher weniger bezahlt hat als sie selber. Und nichts ist in Deutschland so beliebt wie Gespräche über den Gartenzaun, wie man beim Einkaufen «sparen» könnte – vom Rasenmäher bis zum Benzin für den Rennwagen. http://bazonline.ch/ausland/europa/Eine-DDR-mit-menschlichem-Antlitz/story/13257671

Permanenter Link

Achgut  Inland  

Die Achse des Guten