Sie haben das Recht zu schweigen. Henryk M. Broders Sparring-Arena

Henryk M. Broder

29.06.2012   18:58   +Feedback

Bodos Mohr

achgut-Leser Frank S. macht uns darauf aufmerksam, dass wir in diesem großartigen Text, der zwar nicht von Bodo Ramelow geschrieben wurde, für den er sich aber als v.i.S.d.P. erklärt, eine wichtige Information übersehen haben, nämlich den letzten Satz am Ende dieses Absatzes:

“Angela Merkel israelische Siedlungspläne in Gilo in Ostjerusalem kritisiert, kommentiert Zdiara am 2.10.2011 auf der Homepage der grenzwertigen „Achse des Guten“: „Was für eine Infamie! Kein Aufschrei von Hobby-Historikern, die jedes Jahr den Opfer des deutschen Judenmords gedenken, goldene Pflastersteine in den Gehweg einlassen, Straßen nach deutschen Juden umbenennen und längst vergangene und ermordete jüdische Kultur feiern. Alle routinierten Antifaschisten lässt es kalt, dass eine deutsche Bundeskanzlerin es wagt, vom jüdischen Staat ein Wohn- und Bauverbot für Juden in der israelischen Hauptstadt zu fordern.“ (43) Nun ist die israelische Hauptstadt zwar Tel Aviv, aber was stören solche Nebensächlichkeiten.”

Nun ja, da wir uns gerade an der Ostküste der USA aufhalten, haben wir es vielleicht nicht mitbekommen, dass die israelische Hauptstadt von Jerusalem nach Tel Aviv verlegt wurde, um in Jerusalem Platz für die rückkehrwilligen palästinensischen Flüchtlinge zu schaffen. Oder Bodos Ghostwriter Hermann Christian Mohro hat exklusive Informationen, über deren Herkunft er sich ausschweigt wie Frau Wachendorff über ihre “Gemeinde”. Jedenfalls - früher wäre so einer als Schiffsschaukelbremser von einer Kirmes zur anderen gezogen, heute macht er in Politik und spielt in seiner Freizeit Stadt, Land, Fluss. Demnächst wird er uns erklären, Bonn sei die Hauptstadt der Bundesrepublik und das Hultschiner Ländchen ein integraler Teil Südtirols.

 

Permanenter Link

Achgut  Inland  

Die Achse des Guten