Sie haben das Recht zu schweigen. Henryk M. Broders Sparring-Arena

Henryk M. Broder

14.05.2012   17:11   +Feedback

Auch Heribert Prantl gehört zu Deutschland

Und nun kommt Heribert Prantl des Weges und sagt, nicht nur der Islam gehört zu Deutschland, “der Salafismus auch”, allerdings nicht “ein verbrecherischer Salafismus”. Eine saubere Differenzierung, die freilich unberücksichtigt lässt, dass ein Verhalten, das der gelernte Jurist Prantl als “verbrecherisch” bezeichnet, von den Salafisten als durchaus angemessen und gottgefällig angesehen wird. Prantl, Mitglied der Chefredaktion der “Süddeutschen Zeitung”, schreibt: “Die Salafisten sind eine winzige Minderheit unter den Muslimen in Deutschland, und die militanten Salafis wiederum sind eine Minderheit in dieser Minderheit der Salafisten; sie halten ‘Ungläubige’... für legitime Kampfziele. Ein solcher radikaler Islamismus ist verbrecherisch und gehört nicht zu Deutschland - der radikale Anti-Muslimismus aber auch nicht.” http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article106306395/Auch-Heribert-Prantl-gehoert-zu-Deutschland.html

 

Permanenter Link

Achgut  Inland  

Die Achse des Guten